fbpx
eine Hand, die eine halboffene Kokosnuss hält

Wenn die innere Stimme unaufhörlich nach Nachtisch ruft, können wir ihr kaum widerstehen. Dank unseres leckeren Puddings musst Du das auch nicht. Unser Kokos-Chia-Pudding enthält MCTs (mittelkettige Fettsäuren), die Dir Energie spenden, Omega-3-Fettsäuren, die gut für Deine Blutfettwerte sind und er schützt gleichzeitig Deine Zellen durch reichlich Antioxidantien. Lass es Dir schmecken!

Zutaten (2 Personen):

  • 200 ml Kokosmilch
  • 4 EL Chia Samen
  • 2 EL Mandelplättchen
  • 200 g Heidelbeeren (frisch oder tiefgefroren)
  • 1 EL Kokosblütenzucker
  • 1 Prise Salz

Zubereitung:

1. Kokosmilch mit Chia Samen mischen, in Dessertgläschen füllen und mind. 12 Stunden im Kühlschrank ziehen lassen.

2. Mandelplättchen in einer beschichteten Pfanne ohne Fett rösten und beiseite stellen.

3. Heidelbeeren waschen, mit Kokosblütenzucker und einer Prise Salz (Geschmacksintensivierung) in den Mixer geben und pürieren. Heidelbeersauce über Pudding gießen und mit Mandelplättchen bestreuen.

 

Rezept für Kokosnuss-Chia-Pudding

Kommentar verfassen